Jahresauswahl: [ 2014 ]   [ 2013 ]   [ 2012 ]   [ 2011 ]   [ 2010 ]   [ 2009 ]   [ 2008 ]

# Datum Einsatzstichwort
arrow 46 28.12. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
14:33
Einsatzort
Michelinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Heute Nachmittag wurden wir in ein Einkaufszentrum in der Michelinstraße gerufen. An einem Verkaufsstand waren Mandeln angebrannt, was eine Rauchentwicklung auslöste. Nach einer kurzen Erkundung war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 45 22.12. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
13:58
Einsatzort
Michelinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 19
Die Nebelmaschine einer Diskothek in der Michelinstraße löste heute einen Einsatz für die FF Hallstadt aus. Aufgrund des Nebels schlug ein Rauchmelder Alarm.
Nach einer kurzen Erkundung an der Einsatzstelle war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 44 10.12. Röstmaschinenbrand
Alarmzeit
04:34
Einsatzort
Breitengüßbach
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 19
Zusammen mit den Feuerwehren aus Breitengüßbach, Unteroberndorf, Kemmern, Baunach und Zückshut wurden wir heute Morgen nach Breitengüßbach alarmiert, wo bei einem Kaffeeröster eine Röstmaschine brennen sollte.
Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle untersuchten wir die betreffende Maschine mit unserer Wärmebildkamera, es war aber nichts Auffälliges feststellbar. So konnten wir nach einer halben Stunde wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 43 08.12. Fahrbahn überschwemmt
Fahrbahn überschwemmt
(Mit Klick Diashow öffnen | 5 Bilder)
Alarmzeit
22:35
Einsatzort
Staatsstraße 2281 Richtung Oberhaid
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Zum zweiten Mal an diesem Abend wurden wir wegen einer überfluteten Fahrbahn alarmiert. Diesmal handelte es sich um die Staatsstraße 2281 zwischen Dörfleins und Oberhaid. Zusammen mit der FF Dörfleins sicherten wir die Straße und sorgten für ein Ablaufen des Wassers. Schließlich sicherten wir die Straße noch mit Sandsäcken, um ein weiteres Überschwemmen der Straße zu verhindern. Die letzten Kräfte rückten um 1 Uhr ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 42 08.12. Fahrbahn überschwemmt
Fahrbahn überschwemmt
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
19:23
Einsatzort
Bundesstraße 4
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 20
Heute Abend wurden wir auf die B 4 alarmiert. Ein Bach war aufgrund eines verstopften Rohrs über die Ufer getreten und hatte die B 4 überflutet. Wir übernahmen die Verkehrsabsicherung und ließen die Feuerwehr Kemmern nachalarmieren, um die Verstopfung im betroffenen Rohr zu beseitigen und das Wasser abzupumpen.
Nach 2 Stunden war die Fahrbahn wieder frei und wir konnten einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 41 03.12. Kaminbrand
Alarmzeit
16:17
Einsatzort
Breitengüßbach
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 11
Wir wurden heute zu einem Kaminbrand bei einem Kaffeeröster in Breitengüßbach gerufen.
Wir untersuchten den Bereich mit der Wärmebildkamera, jedoch war nichts auffälliges feststellbar. So konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 40 02.12. Türöffnung
Alarmzeit
00:41
Einsatzort
Bamberger Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 16
Da eine Frau auf das Klopfen ihrer Nachbarin nicht reagierte, ruf diese die Feuerwehr, um die Wohnungstür zu öffnen.
Nachdem wir die Tür geöffnet hatten, stellte sich heraus, dass die Person wohlauf war und das Klopfen nur nicht gehört hatte.
↑ Einklappen ↑
arrow 39 22.11. Kaminbrand
Alarmzeit
14:19
Einsatzort
Oberhaid
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 19
Heute Nachmittag wurde ein Kaminbrand in Oberhaid gemeldet.Hierzu wurden wir zur Unterstützung der FF Oberhaid alarmiert. Da an der Einsatzstelle nichts feststellbar war, konnten wir nach kurzer Zeit wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 38 13.11. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
11:38
Einsatzort
Valentinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 19
Heute Mittag wurden wir in die Valentinstraße alarmiert, in der in einem Industrieunternehmen die Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Da es sich nur um Wasserdampf handelte, konnte die FF Hallstadt nach kurzer Zeit wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 37 18.10. Türöffnung
Alarmzeit
19:28
Einsatzort
Bamberger Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 16
Zu einer Türöffnung in der Bamberger Straße wurde heute die FF Hallstadt alarmiert. Bevor wir ausrückten wurde uns jedoch mitgeteilt, dass sich die Person selbst befreit hatte und somit kein Einsatz für uns mehr erforderlich war.
↑ Einklappen ↑
arrow 36 29.09. PKW-Brand
PKW-Brand
(Mit Klick Diashow öffnen | 2 Bilder)
Alarmzeit
18:14
Einsatzort
Lempdeser Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 16
Heute Abend wurde die Feuerwehr Hallstadt in die Lempdeser Straße zu einem PKW-Brand gerufen. Ein Kamerad, der direkt neben der Einsatzstelle wohnt, konnte bereits vor dem Eintreffen der FF Hallstadt durch einen Feuerlöscher Schlimmeres verhindern. Für uns war weiter kein Einsatz erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 35 18.09. Mülltonnenbrand
Mülltonnenbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 3 Bilder)
Alarmzeit
20:16
Einsatzort
Laubanger
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 14
Zusammen mit der Ständigen Wache wurden wir zu einem Mülltonnenbrand im Hallstadter Hafengebiet alarmiert.
Da die Ständige Wache vor uns am Einsatzort war, wurde der Einsatz von Ihnen abgearbeitet; ein Eingreifen der FF Hallstadt war nicht mehr notwendig.
↑ Einklappen ↑
arrow 34 03.09. Scheunenbrand
Scheunenbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 12 Bilder)
Alarmzeit
09:13
Einsatzort
Ebing
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 20
Am Morgen wurde wir zu einem Scheunenbrand in den Rattelsdorfer Ortsteil Ebing gerufen.

Die Ortsfeuerwehr Ebing meldete kurz nach Eintreffen an der Einsatzstelle einen PKW Brand in einer Scheune zurück. Das Feuer griff bereits auf diese und auf das Wohnhaus über. Der Bewohner befand sich noch im vorderen Gebäudeteil und war scheinbar von den Flammen eingeschlossen. Bei Eintreffen der FF Hallstadt stand die Scheune im Vollbrand.

Die Lage spitzte sich jedoch zu, als bekannt wurde, dass der Mann sich mit einer Schusswaffe im Haus aufhielt und die Einsatzkräfte bedrohte. Die Löscharbeiten im vorderen Teil wurden eingestellt. Während des weiteren Polizeieinsatzes konnte keine effektive Löscharbeit am Wohnhaus stattfinden.

Nach der Überwältigung des Bewohners war die gesamt Scheune heruntergebrannt und der hintere Teil des Wohnhauses von den Flammen schwer beschädigt.
Die weiteren Löscharbeiten übernahm die FF Ebing und Rattelsdorf. Für uns war kein weiterer Einsatz erforderlich und wir rückten nach ca. 2,5 Stunden wieder ein.
Weitere Links: inFranken.de, TV Oberfranken
↑ Einklappen ↑
arrow 33 07.08. Überschwemmung
Überschwemmung
(Mit Klick Diashow öffnen | 8 Bilder)
Alarmzeit
14:15
Einsatzort
Schrebergartengebiet Roppach
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 18
Aufgrund der übermäßigen Regenfälle in den letzten Tagen war im Bereich der Schrebergartensiedlung "Roppach" einige Gärten und Wege überflutet. Da der Seebach die enormen Mengen Wasser nicht mehr führen konnte, trat er über die Ufer und überlutete einige Grundstücke.Die Feuerwehr Hallstadt war mit einigen Tauchpumpen im Einsatz. Desweiteren wurden die Grundstücke mithilfe von Sandsäcken gegen den Bach geschützt. Nach ca. 7 Stunden waren wir wieder am Standort.
Weitere Links: inFranken.de
↑ Einklappen ↑
arrow 32 31.07. Person in Wasser
Alarmzeit
23:10
Einsatzort
Breitengüßbach
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 17
Mit dem Stichwort "Person in Wasser" wurden die Feuerwehren aus Breitengüßbach, Unteroberndorf und Hallstadt sowie Kräfte der Wasserwacht und des Rettungsdienstes nach Breitengüßbach alarmiert. Laut Zeugenaussagen schwammen drei Personen auf den Baggersee, jedoch kehrten nur zwei zurück. Sofort wurde ein Trupp von uns mit der Wärmebildkamera ausgerüstet, um nach der Person zu suchen. Ein Kamerad blieb mit unserem Wasserrettungsanzug auf Bereitschaft. Nachdem unsere Drehleiter nachgerückt war, wurde diese eingesetzt, um den Baggersee auszuleuchten und nach verdächtigen Objekten an der Wasseroberfläche zu suchen. Gleichzeitig wurden von der Wasserwacht mehrere Boote sowie einige Taucher eingesetzt. Ein Helikopter der Polizei war ebenfalls im Einsatz, um mit seiner eingebauten Wärmebildkamera das Gebiet von oben abzusuchen. Da nach über zwei Stunden aufwändiger Suche immer noch nichts gefunden worden war, wurde seitens der Einsatzleitung beschlossen, die Suche abzubrechen.
Weitere Links: inFranken.de
↑ Einklappen ↑
arrow 31 29.07. Wasser im Keller
Wasser im Keller
(Mit Klick Diashow öffnen | 3 Bilder)
Alarmzeit
18:00
Einsatzort
P.-F.-Steinheimer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 2 / 22
Aufgrund des starken Regens trat heute in einem Anwesen in der P.-F.-Steinheimer-Straße in Hallstadt Wasser in den Keller ein. Das Wasser stand ca. 8 cm im Keller. Zwei Wassersauger wurden von der FF Hallstadt eingesetzt.
↑ Einklappen ↑
arrow 30 29.07. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
13:46
Einsatzort
Lichtenfelserstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 11
Angebranntes Essen löste heute die Brandmeldeanlage eines Hotels in der Lichtenfelserstraße aus. Nach einer kurzen Erkundung an der Einsatzstelle konnten wir wieder abrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 29 22.07. Dachstuhlbrand
Alarmzeit
21:08
Einsatzort
Oberhaid
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 27
Dachstuhlbrand lautete das Alarmstichwort, mit dem die Feuerwehren aus Oberhaid, Dörfleins und Hallstadt heute Abend nach Oberhaid alarmiert wurden.
Ein Blitz war in ein Haus eingeschlagen. An der Einsatzstelle war jedoch glücklicherweise keine Rauchentwicklung festzustellen. Wir suchten dennoch mit der Wärmebildkamera im Inneren des Gebäudes nach Glutnestern. Mit der Drehleiter wurde die Einschlagstelle von außen in Augenschein genommen. Da nichts feststellbar war, konnte der Löschzug der FF Hallstadt nach 1 Stunde wieder einrücken.
Weitere Links: FF Dörfleins, FF Oberhaid
↑ Einklappen ↑
arrow 28 13.07. DLK zur Unterstützung des Rettungsdienstes
DLK zur Unterstützung des Rettungsdienstes
(Mit Klick Diashow öffnen | 6 Bilder)
Alarmzeit
00:32
Einsatzort
Bischberg
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 20
Heute Nacht wurden wir nach Bischberg alarmiert, um dort eine verunfallte Person über die DLK aus dem 1. OG zu retten. Eine patientengerechte Rettung über das Treppenhaus war dem Rettungsdienst nicht möglich. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 27 10.07. Flächenbrand
Alarmzeit
05:05
Einsatzort
Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
Heute Morgen wurden wir ein zweites Mal alarmiert. Diesmal wurde ein kleiner Flächenbrand an der Bahnstrecke Bamberg - Lichtenfels gemeldet. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle zeigte sich, dass bei Gleisarbeiten mit einem Brennschneidgerät Rauch entstand, der versehentlich als Brand interpretiert wurde. Der zuständige Vorarbeiter wurde von uns belehrt, dass für den Brandschutz gesorgt werden müsse. Nach einer halben Stunde konnten wir wieder einrücken. Auf der Rückfahrt von der Einsatzstelle unterstützten wir noch den Rettungsdienst bei der Versorgung einer verletzten Person.
↑ Einklappen ↑
arrow 26 10.07. Wasser im Keller
Alarmzeit
00:59
Einsatzort
Michelinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 16
Heute Nacht um kurz vor 1 wurden wir in die Michelinstraße gerufen, da sich dort Wasser im Keller befinden sollte. An der Wasseruhr war ein Rohr eingerissen, durch dieses Wasser in den Keller eindrang. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der Hauseigentümer bereits einen Großteil des Wassers beseitigt. Wir unterstützten den Eigentümer bis zum Eintreffen des Wassermeisters beim Absaugen des Wassers.
↑ Einklappen ↑
arrow 25 05.07. Personenrettung
Personenrettung
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
12:24
Einsatzort
Dr.-Robert-Pfleger-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 17
Heute Mittag wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes in ein Pharmazie-Unternehmen in Hallstadt gerufen. Dort sollte sich eine hilflose Person auf einem Gerüst befinden. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person jedoch bereits von Mitarbeitern vom Gerüst gerettet worden. Zwei Kameraden von uns unterstützten den Rettungsdienst noch bei seiner Arbeit. Nach ca. 1 Stunde waren wir wieder am Standort;
↑ Einklappen ↑
arrow 24 02.07. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
08:35
Einsatzort
Rathaus, Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 12
Am heutigen Morgen hatte das Auslösen der Brandmeldeanlage im Hallstadter Rathaus einen Einsatz der Feuerwehr nötig gemacht.

Da die BMA keine ausgelöste Meldergruppe anzeigte, wurde das Gebäude abgesucht, jedoch nichts auffälliges gefunden.

Nach 30 Minuten rückte die Feuerwehr wieder ein.
↑ Einklappen ↑
arrow 23 27.06. Person in Wasser
Alarmzeit
17:03
Einsatzort
Oberhaid
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 17
Heute wurden wir aufgrund unseres Wasserrettungsanzuges nach Oberhaid alarmiert, da sich dort eine hilflose Person im Wasser befinden sollte. Bereits auf der Anfahrt wurde uns jedoch mitgeteilt, dass sich die Person bereits selbst ans Ufer retten konnte. Es war somit kein weiterer Einsatz für uns erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 22 20.06. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
03:27
Einsatzort
Biegenhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Samstag Nacht wurde die FF Hallstadt aufgrund einer Brandmeldeanlage in einer Diskothek in die Biegenhofstraße alarmiert. Da es ein Problem mit dem Generalschlüssel-Depot gab, konnten wir nicht auf die Brandmeldezentrale (BMZ) zugreifen und mussten auf den Betreiber warten. Währenddessen fanden wir in der Diskothek einen eingedrückten Handdruckmelder. Nachdem uns durch eine Elektro-Firma die Tür zur BMZ geöffnet wurde, stellte sich heraus, dass in einem Sportfachgeschäft, das ebenfalls mit dieser Anlage verbunden ist, zur gleichen Zeit ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Da es sich hierbei um einen Fehlalarm handelte, konnten wir die Anlage zurückstellen und dem Betreiber übergeben. Nach 1,5 Stunden konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 21 13.06. Unterstützung Rettungsdienst
Alarmzeit
20:00
Einsatzort
Mainstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 0 / 2
Durch einen Kameraden der FF Hallstadt wurde uns heute Abend mitgeteilt, dass sich in der Mainstraße eine Person mit Schwächeanfall befand. Die angerückten Kräfte leisteten erste Hilfe und übergaben die Person an den Rettungsdienst.
↑ Einklappen ↑
arrow 20 06.06. PKW-Brand
Alarmzeit
12:27
Einsatzort
BAB 70
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 17
Heute Mittag wurden wir auf die A 70 gerufen, um dort die FF Viereth bei einem PKW-Brand zu unterstützen. Bereits auf der Anfahrt aber wurde uns mitgeteilt, dass es sich lediglich um einen geplatzten Schlauch handelte und somit kein weiterer Einsatz für die Feuerwehr erforderlich war.
↑ Einklappen ↑
arrow 19 06.06. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
01:10
Einsatzort
Biegenhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 23
Heute Nacht wurden wir in eine Diskothek in der Biegenhofstraße alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeugs stellte sich heraus, dass die Anlage im Bereich der Theke ausgelöst hatte. Nach einer weiteren Erkundung war kein Einsatz für die Feuerwehr Hallstadt mehr erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 18 14.05. Ölspur
Alarmzeit
13:37
Einsatzort
Bachgasse/Tiergarten
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 16
Eine Ölspur machte heute Nachmittag einen Einsatz der FF Hallstadt erforderlich. Beim Eintreffen stellte sich jedoch heraus, dass es sich nur um eine geringe Menge Öl handelte. Daher wurden von der Feuerwehr Hallstadt "Ölspur"-Schilder aufgestellt und weiter war kein Eingreifen erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 17 10.05. Tierrettung
Tierrettung
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
12:30
Einsatzort
Bahnhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 0 / 2
Heute Mittag wurden wir per Telefon verständigt, dass sich in der Bahnhofstraße unter einer Brücke eine Katze verfangen hatte. Die Katze wurde mittels Wasserrettungsanzug und Kescher aus ihrer misslichen Lage befreit.
↑ Einklappen ↑
arrow 16 08.05. PKW-Brand
Alarmzeit
01:05
Einsatzort
BAB 70
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 24
Heute Nacht wurden wir von der Polizei gemeinsam mit der FF Viereth zu einem PKW-Brand auf die A 70 gerufen. Bereits auf unserer Anfahrt jedoch wurde uns von der FF Viereth mitgeteilt, dass es sich nur um einen geplatzten Schlauch handelte und weiter kein Einsatz der Feuerwehr erforderlich war. Daraufhin brachen wir unserer Einsatzfahrt ab und konnten wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 15 03.05. Ölspur
Alarmzeit
18:33
Einsatzort
Berliner Ring - Lichtenfelser Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 16
Heute Abend wurden wir auf den Berliner Ring alarmiert. Von dort aus bis in die Lichtenfelser Straße wurde von einem noch Unbekannten eine Ölspur verursacht. Die Ölspur wurde von uns abgestreut, die Einsatzstelle abgesichert und die Firma Badum zur gründlichen Reinigung verständigt.
↑ Einklappen ↑
arrow 14 02.05. PKW in Bach
PKW in Bach
(Mit Klick Diashow öffnen | 7 Bilder)
Alarmzeit
10:51
Einsatzort
Bahnhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 20
Heute Vormittag wurden wir in die Bahnhofstraße alarmiert,wo ein PKW in einen Bach gefahren war. Der Insasse wurde von der FF Hallstadt aus seinem Auto befreit und zur Betreuung dem eintreffenden Rettungsdienst übergeben. Weiterhin wurde eine Ölsperre im Bach angebracht, um auslaufende Betriebsstoffe aufzufangen. Die Feuerwehr Hallstadt sicherte die Unfallstelle bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes ab.
↑ Einklappen ↑
arrow 13 27.04. PKW-Brand
PKW-Brand
(Mit Klick Diashow öffnen | 7 Bilder)
Alarmzeit
01:31
Einsatzort
Seebachmarter
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 22
Heute Nacht wurden wir zu einem PKW-Brand im Seebachmarter gerufen. Der PKW, der im Heckbereich in Vollbrand stand, wurde mittels Schnellangriff und unter PA abgelöscht. Anschließend wurde die Einsatzstelle für die Polizei ausgeleuchtet. Nach 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 12 26.04. Flächenbrand
Flächenbrand
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
19:04
Einsatzort
Flur Hallstadt-Kemmern
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 20
Durch einen aufmerksamen Kameraden wurde die Feuerwehr Hallstadt in das Maingebiet zwischen Hallstadt und Kemmern alarmiert. Dort brannten ca. 25 m² einer Wiese. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff des HLF abgelöscht.
Auf der Rückfahrt entdeckten wir, dass unweit von der bisherigen Einsatzstelle eine weitere starke Rauchentwicklung zu sehen war. Auch diese wurde von uns angefahren. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich um ein beaufsichtigtes Feuer handelte, welches kurzzeitig außer Kontrolle geraten war. Da der Anwesende aber schon Löschmaßnahmen durchgeführt hatte, war für die Feuerwehr Hallstadt kein weiterer Einsatz erforderlich.
↑ Einklappen ↑
arrow 11 14.04. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
22:07
Einsatzort
Emil-Kemmer-Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
Am späten Mittwoch Abend wurden wir in die Emil-Kemmer-Straße alarmiert. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage eines Mode-Fachgeschäfts ausgelöst.
Nach kurzer Erkundung des Einsatzleiters stellte sich heraus, dass die Anlage nicht ausgelöst hatte.
Mit dem Betreiber der Anlage durchsuchten wir das Gebäude, es war jedoch nichts festzustellen.
Nach ca. 1 Stunde konnten wir wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 10 08.04. Person in PKW
Person in PKW
(Mit Klick Diashow öffnen | 4 Bilder)
Alarmzeit
08:23
Einsatzort
Mainstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 14
Eine bewusstlose Person in einem Kleintransporter machte heute einen Einsatz der FF Hallstadt erforderlich. Da die Türen verriegelt waren, mussten mittels Körner die Seitenscheibe eingeschlagen werden. Die Person wurde dem Rettungsdienst übergeben.
Desweiteren wurde die Einsatzstelle von der Feuerwehr Hallstadt sowie dem städtischen Bauhof abgesichert.
↑ Einklappen ↑
arrow 09 05.04. Türöffnung
Türöffnung
(Mit Klick Diashow öffnen | 3 Bilder)
Alarmzeit
16:43
Einsatzort
Erlweinstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 23
Am Ostermontag wurde die Feuerwehr Hallstadt in die Erlweinstraße alarmiert. Dort musste eine Wohnung geöffnet werden, in der sich eine hilflose Person befand. Die Tür wurde geöffnet und die Person dem Rettungsdienst übergeben.
↑ Einklappen ↑
arrow 08 25.03. PKW-Brand
PKW-Brand
(Mit Klick Diashow öffnen | 7 Bilder)
Alarmzeit
13:31
Einsatzort
BAB 70
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
0 / 1 / 15
Heute Nachmittag wurden wir von der Polizei auf die Autobahn alarmiert. Dort sollte es sich um einen PKW-Brand handeln.
Beim Eintreffen an der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass es sich um einen technischen Defekt an diesem PKW handelte. Der PKW brannte jedoch nicht und somit war kein weiterer Einsatz der FF Hallstadt erforderlich.
Die Einsatzstelle wurde von uns noch bis zum Eintreffen des Abschleppdienstes gegen den Verkehr abgesichert. Anschließend wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben und wir konnten wieder einrücken.
↑ Einklappen ↑
arrow 07 17.03. Türöffnung
Alarmzeit
17:05
Einsatzort
Mainstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
Heute wurden wir zu einer Türöffnung in die Mainstraße gerufen. Die dort wohnende Person wurde seit geraumer Zeit vermisst. Die FF Hallstadt öffnete die Tür und die Person wurde lebend dem Rettungsdienst übergeben.
↑ Einklappen ↑
arrow 06 16.03. Türöffnung
Alarmzeit
18:28
Einsatzort
Bamberger Straße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 1 / 11
Heute Abend wurde die Feuerwehr Hallstadt in die Bamberger Straße gerufen, weil dort Hilferufe aus einer Wohnung gehört wurden. Es stellte sich heraus, dass eine Person gestürzt war und nun nicht mehr alleine aufstehen konnte. Die Wohnungstür wurde von der FF Hallstadt geöffnet und die Person dem Rettungsdienst übergeben.

Nach kurzer Zeit war der Einsatz für uns beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 05 15.03. Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Feuermeldung über Brandmeldeanlage
Alarmzeit
06:01
Einsatzort
Biegenhofstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Am frühen Montagmorgen wurde die FF Hallstadt in die Biegenhofstraße alarmiert. Dort hatte in einem Sport-Fachgeschäft die Brandmeldeanlage ausgelöst. Nach kurzer Erkundung stellte sich jedoch heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz beendet.
↑ Einklappen ↑
arrow 04 26.02. Suizidverdacht
Alarmzeit
08:27
Einsatzort
Hallstadt
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 12
Eine suizidgefährdete Person wollte sich heute früh in ihrer Garage im PKW umbringen.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatte die Person die Garage verlassen und war nach Angaben der Anwohner auf der Flucht!

Die daraufhin alarmierte Polizei konnten sie jedoch schnell wieder aufgreifen.
↑ Einklappen ↑
arrow 03 24.02. Wasserschaden
Alarmzeit
05:37
Einsatzort
Bachgasse
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 15
Eine Fehlfunktion am Stautor einer Mühle führte zum Übertreten des Wassers auf die Straße. Der Fehler konnte nach kurzer Zeit behoben werden und es war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig.
↑ Einklappen ↑
arrow 02 23.01. Verkehrsunfall mit Einklemmung
Verkehrsunfall mit Einklemmung
(Mit Klick Diashow öffnen | 13 Bilder)
Alarmzeit
11:20
Einsatzort
Bischberg
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 21
"Verkehrsunfall mit Einklemmung" lautete das Stichwort, mit dem die Feuerwehren aus Hallstadt und Bischberg Samstag Mittag nach Bischberg alarmiert wurden. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle fand die Feuerwehr einen PKW vor, der von der Fahrbahn abgekommen und erst kurz vor dem Main zum Stehen gekommen war, sodass bereits die Vorderachse im Wasser stand. Voher hatte der PKW aus noch ungeklärter Ursache ein Gebüsch und ein Straßenschild überfahren, bevor er in seiner letztendlichen Position zum Stehen kam. Der PKW wurde mittels Seilwinde des Rüstwagens aus dem Wasser gezogen und die Person aus dem Fahrzeug befreit.
↑ Einklappen ↑
arrow 01 16.01. Ölspur
Ölspur
(Mit Klick Diashow öffnen | 5 Bilder)
Alarmzeit
15:58
Einsatzort
Kapellenstraße
Ausgerückte Fahrzeuge
Mannschaftsstärke
1 / 2 / 18
Am Samstag wurden wir in die Kapellenstraße alarmiert, weil sich dort eine größere Ölspur befand. An der Einsatzstelle verständigten wir die Firma Badum, welche die Ölspur professionell reinigte. Danach wurde die Fläche noch mit Salz gestreut, um keine Gefahr durch Glatteis entstehen zu lassen.
↑ Einklappen ↑